Nicht alles während der Beschränkungen der Corona-Pandemie war schlecht. Manche Momente hätte ich persönlich nie miterleben dürfen, da bestimmte Termine ausgefallen sind. Einen solchen Glücksfall hatte ich mit Lisa und Andreas. Schweren Herzens hab ich den beiden erst absagen müssen, weil ich eine große Hochzeit am gleichen Tag schon fest zugesagt hatte. Aufgrund der Beschränkungen auf lediglich 10 Personen pro Trauung, musste mein Termin abgesagt werden. Ich persönlich sehe sowas eh nie kritisch, denn meine Freizeit ist mir heilig. Aber für Lisa und Andreas bin ich sehr gern fotografisch eingesprungen. Unsere Location für die Brautpaar-Fotos war der Waldrand von Iggensbach. Am Tag davor hab ich mir die Lichtverhältnisse noch einmal genau anschaut und bin die Strecke am Vormittag mit dem Fahrrad abgefahren. Dann war ich mir sicher wie der Ablauf sein wird. Der Wetterbericht bereitete noch etwas Nervenkitzel aber wir hatten mega viel Glück. Es sind unglaublich tolle Bilder entstanden. Die Braut war im Vintage-Boho-Stil gekleidet und das Sahnehäubchen war der Hund des Brautpaars. Er war die ganze Zeit dabei und total lieb. Echt einmalig, wenn man solche Bilder als Erinnerung hat. Ich bin sehr froh über alles und stolz die Bilder zu zeigen.